Mittwoch, 29. Februar 2012

Volle Kanne!

60 Jahre jung! Das ist doch mal ein Anlass, wieder richtig gut zu feiern. Und wenn man dann noch in einer so tollen Location wie hier in der Kaffeewirtschaft in Hehlen feiert (klick!), dann sollten auch die Einladungen in passendem Stil sein. Und pink.




























Und morgen gibt es wieder Fisch!

Dienstag, 28. Februar 2012

Winter.Nougat.

Obwohl ja rein kalendarisch noch Winter ist (habe ich gerade im Sachkunde-Unterricht noch mal wiederholt bekommen;-)), wird es ja Gott sei Dank milder draussen und man kann den Frühling erahnen. Abends ist es aber wirklich noch relativ kalt draussen. Gerade nach dem Elternabend standen wir noch ein paar Minuten zusammen, aber dann haben alle angefangen zu trippeln und mussten loslaufen, um nicht an Ort und Stelle festzufrieren.

Da kam es gerade recht, dass zuhause noch diese Leckereien warteten...









































Sie sind übrigens wirklich KINDERLEICHT zu machen. Schoko-Kouvertüre schmelzen lassen und ganz nach Geschmack mit Frühstücksnougatcreme verfeinern oder mit Kaffee oder mit Zimt oder oder oder - der Fantasie und dem Geschmack sind da keine Grenzen gesetzt! Dann in eine Eiswürfelform und im Kaltwerden einen Löffel reinstecken. Ein nettes Mitbringsel oder eben das wärmende Glas nach einem Plausch im Kalten für das eigene leibliche und seelische Wohl.

Montag, 27. Februar 2012

Boppelfisch

Also, wir sind durch den Karneval durch, aber die anderen auch und das heisst für uns, dass auf einmal alle gleichzeitig ihre nächsten Feste planen...

An dieser Stelle also mal wieder Impressionen von einer Einladung, die aus der Vorstellung der Kundin entstanden ist.









































Morgen zeige ich Euch noch etwas für gemütliche Spät-Winter-Abende, den hoffentlich letzten so langsam.....denn dann kann es mal Frühjahr werden!

Mittwoch, 22. Februar 2012

And the Oscar goes to...

...many many consultants and manager and directors and some others.

Gestern waren wir wieder in Sachen Event unterwegs. Übrigens als Event-Business-Frauen hin und als Katze, Cowboy und Schwester Stefanie wieder raus...war ja Faschingsdienstag. So als kleine Randnotiz.

Es wurde gülden und prächtig. Sehr gülden und sehr prächtig und sehr OSCAR.

 Fleissige Hände - und geschickt...



 Noch mehr fleissige Hände und Helfer...die Türme werden höher und höher.

Das Ziel ist erreicht:







So durfte dann also heute jeder Teilnehmer schon mal seinen OSCAR mit nach Hause nehmen. Und der Oscar war nicht nur auf der Box drauf - nein, auch die Pralinen waren teilweise mit einem OSCAR versehen und es gab einen extra OSCAR-Lolli...bei den handgemachten Pralinen. Mein persönlicher Favorit übrigens die Passionsfrucht-Praline.

Und wer nimmt den wahren, echten, schweren OSCAR mit? George? Meryl Streep das dritte Mal?
Warten wirs ab...

Dienstag, 21. Februar 2012

Gartenkinder

Bald ist es wieder soweit...Der Frühling lässt sich so langsam doch erahnen, wenn die Sonne mal mehr als 5 Minuten am Stück scheint.

Wenn dann auch die letzten Fastnachter am Aschermittwoch durch sind, widmen wir uns gemeinsam den nächsten anstehenden Feierlichkeiten;-)

Mit dem Frühjahr nahen auch die Zeiten der Kommunionen, Konfirmationen und vielen Taufen. Und passend zum Thema der Kommunionsfeier bat uns eine Kundin die Einladung zum Thema "Wir Kinder im Garten Gottes zu gestalten".


Dem sind wir gerne gefolgt....














































Viel Spaß noch!

Freitag, 17. Februar 2012

Volle Kraft voraus im Narrenland!

Als jemand, der aus dem Norden kommt, wo gerade mal in der Grundschule an Rosenmontag kurz und knapp "Karneval" gefeiert wird, ist es natürlich immer wieder gewöhnungsbedürftig, dieser Tage mit geänderten Ladenöffnungszeiten und Parkverboten wegen Umzügen konfrontiert zu sein. Aber was soll ich sagen - man wird ja mitgezogen. Kinder lieben das bunte Treiben und sagen wir mal so - sonst wäre im Februar auch fast nichts los, oder? Das Jahr ist nicht mehr ganz neu, Ostern noch weit und überhaupt - die fünfte Jahreszeit eben. Und wenn man sich dann Kostüme leiht, möchte man sich auch passend bedanken.









































In diesem Sinne - falls das in diesen tollen Tagen überhaupt jemand liest - Hellau, Alaaf, Narri Narro und überhaupt! Mer losse de Dom in Kölle!

Dienstag, 14. Februar 2012

Der andere Valentinstag

...oder - wie erklärt man Kindern den Valentinstag, wenn er zuhause nicht so ausschweifend praktiziert wird?
Schon am Frühstückstisch kommt das Thema darauf und den Kindern wird vom Papa (!!!) erklärt, was Valentinstag so mit sich bringt und wer sich da etwas schenkt, um sich eine Freude zu machen. Die Frage des Kindes, wo denn dann Süßigkeiten und/oder Blumen sind, bleibt nur mit einem gemeinsamen Lachen zu beantworten. Das ist ja eigentlich auch viel besser! Sätze wie  "Wir haben uns ja jeden Tag lieb" - wären etwas sehr schwerfällig für die lieben Kleinen.







Trotzdem ist es ein schöner Brauch und wir freuen uns mit allen, die heute abend hoch über Frankfurt den Tag ausklingen lassen

Montag, 13. Februar 2012

Krank an Karneval...

Tja, das war es dann mit der geplanten Piratenparty...Letzte Woche schon extrem angeschlagen, aber dank Hammertabletten wieder rechtzeitig zum Event einsatzbereit, gab es am Wochenende ein böses Erwachen im wahrsten Sinne des Wortes - Grippe. Und wenn man erst den Zenith der Mitte 30 überschritten hat, muss man sich selber eingestehen, dass (Karneval-) Feiern am Wochenende und krank sein unter der Woche irgendwie nicht wirklich altersgemäß ist und nicht in das familiäre Umfeld passt. Also sauer auf sich selber und vom Rest auf das Sofa verbannt...Das ging ein paar Stunden gut...bis zum "kreativen Flash". Denn Geburtstag war ja für gestern auch noch angesagt. Nur im Familienkreis, aber immerhin. So ganz ohne Deko...das wäre nicht ich.

Und was gab es da besseres, also meine momentanen Liebslingsfarben gelb und grau miteinander auf den Tisch zu bringen?

Und so hab ich mich vom Sofa erhoben, mal schnell ein bißchen Farbe gemischt und ein paar Blümchen gebastelt...














































Ich muss mich bei meinem näheren Umfeld übrigens für das Wort "Karneval" entschuldigen, aber das passte einfach besser in die Überschrift als "Krank an Fasnet"...:-)

Narri Narro und eine schöne vorkarnevalistische Woche!

Freitag, 10. Februar 2012

Herzig war's...we'll be back...

Wie schon erwähnt, hat die creartiv.box gestern abend "out of town" gearbeitet... Für ein Event waren wir bei einer großen Unternehmensberatung engagiert, um mit den Teilnehmern zum Thema "Be my Valentine" Schachteln für die ebenfalls im Rahmen des Event hergestellten Pralinen zu gestalten.
Wer sich wundert, warum der Post heute hier "so english" klingt...Es waren nur Amerikaner da! Aber wir waren well prepared und hatten noch sprachkräftige Unterstützung an Bord - danke schön noch mal, M.!
Es war superklasse, Dich an unserer Seite zu wissen!















In zwei Wochen wiederholen wir das ganze dann zum Thema "The Oscar goes to..."

Donnerstag, 9. Februar 2012

Die Bäume schlagen aus!

Bei den frostigen Temperaturen draussen muss man sich frühlingshafte Gedanken machen und da kommt es gerade Recht, dass wir eine so schöne Herzbäumchen-Bestellung ausliefen dürfen!










Ausserdem stimmen die dezenten Herzchen schon mal auf den Valentinstag ein! Ist ja auch schon am kommenden Dienstag. Meine Güte, sind wir gespannt ;-))))

Heute abend geht die creartiv.box extern werkeln und wir freuen uns schon, Euch darüber zu berichten!

Montag, 6. Februar 2012

Piraten auf hoher See...

...ODER Klorollen, die zweite.

Wir haben Euch ja hier (klick!) schon mal gezeigt, was man mit Kindern so alles tolles aus Klorollen basteln kann.
Und passend dazu, dass die Mamas und Papas sich zur Faschingszeit Ende der Woche auf einen Piratenball begeben, ist eine ganze Mannschaft entstanden!














Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Sind sie nicht piratenscharf????

Einen guten Start in die nächste bitterkalte Winterwoche!

Donnerstag, 2. Februar 2012

Bestecktaschen to go

Manchmal ist es ja beim Essen ganz praktisch, alles an Bord zu haben. Mit einem Griff alles unter dem Arm verstaut, damit die Hände für das Glas und den lecker bestückten Teller frei sind.

Oder die Tischdeko ist so reduziert, dass es einfach netter ist, nicht das Besteck und die Serviette einzeln herumliegen zu haben.
In diesem Fall folgen unsere Bestecktaschen dann in schwarz-weiss dem reduzierten Stil.









Gerne machen wir die Taschen aber auch in allen anderen Designs fertig! Für das gemütliche Barbecue am Konfirmationsabend, das Frühstück am Morgen nach der ausschweifenden Party zum runden Geburtstag oder einfach die nächste Party!

Bis dann mal!