Donnerstag, 31. Mai 2012

***Gewinnspiel***Verlosung***




Was wäre Wimbledon ohne Erdbeeren? Nicht umsonst gehören Erdbeeren weltweit zu den beliebtesten Früchten.
Die feinen, grünen Blättchen werden ab sofort schonend und schnell mit BEA entfernt.
Die zarte Frucht wird dabei nicht zerdrückt und ist im Handumdrehen für Desserts und Kuchen vorbereitet.  


Jetzt auch für unsere Leserinnen und Leser! Nachdem wir HIER (klick!) neulich über die witzigen Erdbeerstrunkentferner von koziol berichtet haben, hat uns die Firma koziol FÜNF davon geschickt, damit wir sie  verlosen können. Vielen Dank an dieser Stelle!








Und Euch allen viel Erfolg!

Hüpft doch bis Montag abend in den Lostopf!!! Hinterlasst uns einen Kommentar und pflanzt noch schnell die Erdbeeren an!

Mittwoch, 30. Mai 2012

Fisch in blau gelb

Mal wieder steht eine Taufe an. Zu der Serie hatten wir auch schon die Einladungen gemacht, aber leider reichte da die Zeit offensichtlich nicht für ein Foto-Shooting. Nun also die Gastgeschenke bzw. Platzkarten.

Ein blau gepunkteter Fisch mit einem klitzekleinen gelben Auge, was maßgeblich für die Farbgebung der Flossenschleife war.








Und in den nächsten Tagen: das Gewinnspiel!!! Die Verlosung!!! Vielleicht hat ja jemand gerade eh schon eine große Glückssträhne???

Dienstag, 29. Mai 2012

WIR. CREARTIVBOX.

Heute lüften wir mal ein persönliches Geheimnis über uns - wir zeigen uns.

Nicht nur als klitzekleines Bildchen rechts oben in der Ecke, nein, mit brandaktuellen Fotos von unserem großen Fotoshooting am Samstag. Wir haben noch gar nicht alle gesichtet und bearbeitet, aber weil doch einiges auf das Ergebnis gespannt sind, haben wir mal in einer Schnellauswahl ein paar Fotos zusammengeschnitten. Und wir gehen damit einen großen Schritt!!!








































Danke auch an unser Fotografen-Team A und J für ihre unendliche Geduld und auch Eure Meinung! Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Wir warten nicht wieder 9 Jahre mit den nächsten gemeinsamen Fotos;-)

Im Rahmen der nun entstehenden Reihe "WIR. CREARTIV.BOX." werden wir uns nach und nach ein bißchen bekannter machen und der creartiv.box damit nicht nur ein fotografisches Gesicht geben. Heute starten wir mit der Frage...

Was sind Eure Lieblingsbücher und warum?


Anja: Das Buch "Zwei Fremde im Zug" von Patricia Highsmith beschreibt eine zufällige Begegnung zweier Männer in einem Zugabteil und einen daraus entstehenden "Kreuzmord". Und danach stellt man sich eindeutig die Frage: gibt es ein Schicksal und was kann einem alles bei ach so alltäglichen und langweiligen Dingen im Leben begegnen und sich daraus entwickeln…


Steffi: Ich habe das Buch "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer an einem Abend bis in die Nacht durchgelesen. Die Geschichte von Emmi ist so schön unaufgeregt und sachlich erzählt, nämlich im Mail-Format. Trotzdem enthält es zwischen den Zeilen die für mich notwendige Portion Romantik, ohne in die absolute Kitschebene abzugleiten. Einfach schööööööön.




Freitag, 25. Mai 2012

Take a cake!

Oder zwei oder drei...An Tagen wie diesen....darf man das. Das verlängerte Wochenende mit gigantischem Sommerwetter naht!

Für einen Kuchengutschein haben wir im Auftrag eine rosarote Karte gefertigt. Der Gutschein an sich ist aber schon eine tolle Idee. Es geht NICHTS über selbstgebackenen Kuchen. Hm, lecker. Bei uns gibt es Erdbeerkuchen mit Pudding drunter. Ganz klassisch, aber himmlisch lecker. Auch sehr lecker - Rhabarber-Blechkuchen mit Amarettis drauf!







Also, insgesamt ein tolles Geschenk, dieser Gutschein - sehr persönlich und auf jeden Fall sicherlich abwechslungsreich!

Allen frohe Pfingsten und viel Sonnenschein! Nächste Woche gibt es hier...na, soll ich es verraten? Pssst, etwas zu gewinnen!

Mittwoch, 23. Mai 2012

Einfach bayrisch.

Dieser Tage ist natürlich für die Bayern gar nichts einfach bayrisch. Jogi Löw fällt die schwere Aufgabe zu, die Jungs wieder rechtzeitig zur EM aufzubauen. Besonders den armen Schweini (ich habe so ein wahnsinniges Mitleid mit ihm!)...Wenn einer es schafft, dann der Jogi.

Oder eine richtig zünftige bayrische Brotzeit! Da haben wir hier schon mal das richtige Drumherum dazu!











































Gerne könnten wir die kleinen Banderolen natürlich auch als Platzkarten individualisieren und mit den Gastnamen versehen. Oktoberfest, wir kommen!

Dienstag, 22. Mai 2012

Nachlese. Toll war's.


HIER (klick!) waren wir gerichtet und bereit. Und nun hatten wir ein wunderschönes Fest. Es war nicht zu überbieten an Gemütlichkeit, vom leckeren Essen her, vom Service, vom Ambiente, der Stimmung. Es passte einfach alles. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team der Kaffeewirtschaft im Schloss Hehlen!














Hehlen, also immer eine Reise wert!!!

Wer sich noch mehr inspirieren lassen möchte: http://www.diekaffeewirtschaft.de/. Und wer sich fragt, wo das liegt - ganz in der Nähe vom Baron Münchhausen und im Weserbergland, sehr norddeutsch, vor allem für alle diejenigen unter uns, die bis zu ihrem 20. Lebensjahr dachten, dass Frankfurt schon zu Norddeutschland gehört;-)



Montag, 21. Mai 2012

Werbeartikel...in Kleinstauflagen

Für kleine Unternehmen ist es ja oft schwierig, Werbeartikel zu bestellen. Die eigentlich kleinen benötigten Mengen machen das ganze mit Individualisierung recht teuer und wer möchte schon ein und das selbe Werbemittel für die nächsten 5 Jahre ausgeben?

Wir stehen selber immer wieder vor diesem Problem und haben es uns deswegen zur Aufgabe gemacht, Artikel aus dem Standardsortiment eines Anbieters zu nehmen und diese mit der CI des Kunden oder einfach mit einem passenden Thema zu versehen und natürlich die Internet-Adresse nicht zu vergessen.

Zuletzt fiel uns dieser geniale Erdbeerstrunkentferner von K*oziol in die Hand und wir haben mal ein Beispiel fertig gemacht. Der sieht so schön zum Reinbeissen direkt am Feld aus!


Oder einfach blanko mit Schildchengruß!










Und Ihr so - was würdet Ihr Euren Kunden gerne mal an die Hand geben?

Donnerstag, 10. Mai 2012

Gerichtet. Bereit.

Am Samstag steigt nun also die große Party, zu der HIER (klick!) eingeladen wurde.

Und wir sind gerichtet, wie man im Schwarzwald sagen würde. Oder eben einfach bereit, wie der Norddeutsche sich wohl eher ausdrücken würde.















































Die Rose, der Statist in diesen Fotos sozusagen, habe ich übrigens eben im Schmuckgeschäft geschenkt bekommen, wo ich mir MEIN Muttertagsgeschenk kaufte;-)
Aber ich habe ja schon gehört, dass in Schule und Kindergarten auch etwas vorbereitet wurde und eigentlich ist Muttertag ein bißchen wie Valentinstag - reines Marketing...

In diesem Sinne - trotzdem - alles Liebe allen Müttern zum nahenden Muttertag!

Freitag, 4. Mai 2012

creartiv.box @ school - the end...

Lehrer haben definitiv zu wenig Ferien. Das ist nur eine Erkenntnis meines Ausflugs. Diese Ansprache. Ständig. Und man möchte ja auch immer parat sein! Diese Lautstärke. Dagegen wirken die eigenen drei wie auf "mute" geschaltet...:-) Aber das sind eben auch nur drei - gegen 17.
Es war eine tolle Woche und wir haben ganz, ganz tolle Ergebnisse erzielt. Alle können stolz auf sich sein und haben nun die Techniken an der Hand, auch zuhause zu den verschiedensten Gelegenheiten ein eigenes Buch zu erstellen.

Gestern haben wir Bücherdeckel und -rückseiten geleimt und sie nachmittags zu den supernetten Menschen von BKS in Wiesbaden gebracht. Die haben uns eine Spirale in die Bücher gemacht und uns die Bücher dann sogar zurück in die Schule gebracht - direkt. Was für ein Service, vielen Dank an dieser Stelle noch mal.







Innenseiten zusammennehmen...

Ich hatte ja gesagt...mindestens 4 Hände...Manchmal sind 6 besser...













Und dann - die fertigen Exemplare...Prachtstücke allesamt...






Immer schön den Namen reinschreiben...











Ich hoffe, den Kindern hat es genauso viel Spaß wie mir gemacht und freue mich auf die nächste Projektwoche!

Mittwoch, 2. Mai 2012

creartiv.box @ school - still and again

Nach einem Tag Pause gestern ging es heute in der Schule weiter... Und ich bin begeistert. Die Kinder sind wirklich lernwillig, motiviert und überhaupt. Manchmal nicht ganz überzeugt vom eigenen Können und der eigenen Fähigkeit, aber wenn sie sie erst einmal entdeckt haben...


Liebe Mamas der teilnehmenden Kinder...Und Papas... Bitte erwähnt nicht, dass Ihr das hier entdeckt habt!!! Ich bin echt in einer Zwickmühle. Ich weiss, dass Ihr gern mitbekommt, was sie machen, aber es soll doch auch eine Überraschung sein! So habe ich nun nicht gerade ein Ehrenwort gegeben, aber von Fotos, die Mama schon im Internet irgendwo ansehen kann, waren die Kids nicht  allzu begeistert. Also seid einfach still stolz auf die Kurzen und freut Euch auf das Schulfest am 2. Juni. Denn dort stellen wir die Endprodukte aus!

Heute haben wir mit einer einfachen Nadel-Fädelbindung begonnen und haben dabei kleine Bücher aus dem entstandenen selbstgeschöpften Papier erstellt.







Dann haben wir die japanische Buchbindung an einer Übungspappe geübt.







Dann wurde es ernst - DAS Objekt.








































































Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Es ist wirklich eine großartige Erfahrung! Nicht, dass ich nun gleich einen Berufswechsel anstrebe, aber es ist ein perfekter Ausflug!